Tiere

WIE CALLEJEROS-KATZEN OHNE BESCHÄDIGUNG GELEGEN WERDEN KÖNNEN Es funktioniert!

Pin
Send
Share
Send
Send


Pflanzen, die Katzen vom Dach oder Garten abstoßen: Zusätzlich zu den oben genannten sind andere aromatische Pflanzen, die Ihrem Zweck dienen, die Minen von Ihrem Territorium fernzuhalten: Lavendel, Rübe oder Orangen. Es gibt auch zwei Arten von Aromastrauch, um Katzen abzuschrecken: El Coleus Canina und Pissatop.

Kommerzielle Produkte, um Katzen zu vertreiben: Im Allgemeinen werden Katzenabwehrmittel aus dem Urin hergestellt, der aus Raubtieren von Katzen synthetisiert wird. In diesem Fall werfen Sie einfach um den Bereich, den das Tier besucht. Stellen Sie jedoch sicher, dass es keine Chemikalien enthält, die Haustiere schädigen.

Ultraschall-Repellentien, um Katzen zu erschrecken: Eine weitere wirksame Methode, um die unerwünschte Katze auf Ihrem Dach loszuwerden, ist Ultraschall, dessen Geräusch für das menschliche Ohr nicht wahrnehmbar ist. Das Problem ist, dass Ihre Haustiere auch diese extrem scharfen Signale hören.

Halten Sie den Bereich frei: Vielleicht sind diese Katzen, die auf die Dächer eindringen, von Abfällen angezogen worden, die jemals gefunden wurden. Lassen Sie nichts in Reichweite dieser Tiere, wenn Sie den Müll in die Tür Ihres Hauses werfen, ist es, als würden Sie ihnen eine Einladungskarte geben.

Der einzige Vorteil der Anwesenheit von Katzen in der Umgebung Ihres Hauses ist, dass sie Mäuse jagen. Die Toxizität von Kot bei Katzen Es ist schädlicher als mögliche Vorteile.

Verwendung von Zitrusfrüchten, Gewürzen und Wasser

Zitrusschalen: Wenn Sie Repellentien auftragen, sollten Sie die Töpfe nicht mit Erde abschöpfen. In diesen Bereichen graben und rühren Katzen gerne. Eine Möglichkeit, sie von Ihren Pflanzen fernzuhalten, besteht darin, alle zwei oder drei Tage einige Stücke Zitronenschale oder Grapefruit mit Zitrusschalen zu bestreichen.

Pfeffer: Es geht nicht darum, eine Katze direkt mit Pfeffer zu bewerfen. Es gibt zwei Möglichkeiten, dieses Gewürz mit würzigen Noten aufzutragen: Zum einen können Sie verschiedene Bereiche der Terrasse direkt damit bestreuen. Zusätzlich können Sie eine sprühen Selbstgemachtes Hinzufügen von Alkohol. Dieser letzte Vorschlag ist viel wirksamer.

Erschrecken Sie die Katze mit Wasser: Ein automatisches Bewässerungssystem kann diese neugierigen Tiere für lange Zeit verscheuchen. Wasser tut ihnen nicht weh, aber sie mögen es auch nicht. Der Schlauch kann so platziert werden, dass Sie ihn jedes Mal aktivieren können, wenn Sie die Muschi auf Ihrem Dach hören.

Mit ein wenig geduld und ausdauerSie werden diesen kühnen Besuchern sicherlich klar machen, dass Sie sie nicht auf Ihrem Dach sehen wollen. Es ist sehr einfach, diese Tipps in die Praxis umzusetzen und sich von schlechten Gerüchen und unangenehmen Überraschungen auf Ihrem Dach zu verabschieden.

1) Nicht füttern oder weglassen:

Der erste Schritt, um Katzen zu erschrecken, ist, sie nicht zu füttern. Das heißt, Sie müssen konsequent sein, Sie können nicht wollen, Katzen zu füttern, und dann zur gleichen Zeit verwenden sie nicht unseren Garten zum Kot. Wenn Sie ihnen eine eindeutige Nachricht "Katzen sind nicht willkommen" senden möchten, geben Sie ihnen zunächst niemals Futter oder Wasser.

Wenn Sie eine Mülltonne auf der Außenseite haben, können Katzen die Tüte öffnen, um nach Futter zu suchen. Offensichtlich tun sie es nicht wegen des Bösen, sondern weil sie hungrig sind. Sie müssen also einen Deckel auf den Mülleimer legen oder ihn wechseln (möglicherweise in der Garage oder an einem geschlossenen Ort, zu dem die Katzen draußen keinen Zugang haben).

ZITRONE UND EUCALIPTUS hausgemachtes Katzenschutzmittel

In diesem Fall verwenden wir Eukalyptusöl (Sie können es in Kräuterläden oder in Online-Shops kaufen). Die Essenz des Ecualiptus es wird verwendet als Hausmittel gegen Flöhe bei Hundenaber es riecht auch andere Tiere verscheuchenals dein eigenes Katzen

Zitronensaft riecht sauber und frisch für den Menschen, aber im Allgemeinen für Katzendie Zitrone und Zitrusfrüchte sind keine angenehmen Gerüche. Für Machen Sie die natürliche Katze abweisend:

  • In einem Glas Wassermischen 20 Tropfen Zitronenöl mit 20 Tropfen Eukalyptusöl
  • Gut mischen und diese Flüssigkeit auf den Boden und die Oberflächen streuen, die Sie möchten Katzen gehen weg (Sprühen Sie nicht direkt auf lebende Pflanzen, um sie nicht zu beschädigen.)

** Achtung: nicht sprühen Diese Mischung direkt über Katzen, da Eukalyptusöl für sie schädlich ist. Halten Sie auch die Mischung für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Katzenabwehrmittel im GARTEN

  • Schneiden Sie viele Muscheln und zitronenhäute, Orangen und andere Zitrusfrüchte.
  • Dann verteilen Sie sie durch die Gartenbodenin den Bereichen, die Sie wollen Katzen vertreiben. Sie können ein paar verlassen Zitronenschalen in den Töpfen oder in der Nähe der Pflanzen, die Sie schützen möchten.

Kommentare

Juan Martín Díaz sagt

Ich lebe in einem alten Haus, das ich geerbt habe, und seit ich reinkomme, versuche ich, sie fernzuhalten.
Beachten Sie, dass ich Katzen mag.
Das Problem ist, dass meine Nachbarin, eine ältere Dame, die alleine lebt, die streunenden Katzen füttert. Ich habe 7 gezählt, aber es werden immer neue aufgenommen.
Sie benutzen mein Haus, um ihre Bedürfnisse zu befriedigen, also lebe ich und atme einen üblen und üblen Geruch.
Ich versuchte es mit Zitrone, Pfeffer, Essig, Zitrusfrüchten, Ad-hoc-Produkten, Kräutern und Kaffee. Irgendwann hatte ich die Nase voll und fing an, sie mit Druckluft mit und ohne Pellets zu werfen Es ist mir gelungen, was mich zu einigen Diskussionen mit meinem Nachbarn geführt hat.
Ich habe alle Arten von Hindernissen, Schutt, Ziegeln, Töpfen, Holzbrettern ...
Jetzt gehen sie direkt auf das Dach und stellen dort ihre Bedürfnisse unter Beweis, und sie haben einen Lieblingsplatz, genau dort, wo sich das Oberlicht des Badezimmers befindet.
Wie gesagt, es ist ein altes Haus und das Dachfenster ist undicht, so dass mein Badezimmer von einem unerträglichen Geruch durchdrungen ist.
Ich habe Kommentare von einem Tierliebhaber gelesen, in denen er sagt, wenn er etwas gegen sie unternimmt, könnten sie das Tier und den Nachbarn in Schwierigkeiten bringen, und behaupten, ich habe ein schlechtes Jahr und ein halbes Jahr damit zu kämpfen.
Ich werde sie nicht vergiften und habe das Gewehr bereits bestanden, ich muss nur den Stacheldrahtschutz anlegen, damit die Katzen nicht bestanden werden, und wenn es mir nicht gelingt, kann ich nur den Nachbarn melden.
Zu all dem habe ich etwas Geld aus meiner Tasche ausgegeben, das ich nach persönlichem Geschmack hätte verwenden können.

ein meisterhund und unterrichte katzen ... hahaha ... ich stimme deinem kommentar zu, weil ich katzen mag, aber ihre scheiße macht mich auch krank ... meine pflanzen scheiße und einige sterben wegen der säure ihrer kk und ihrer übelriechenden pisse ... grüße und glück

Ich hasse Katzen, sie ekeln mich an, aber in meinem Haus gibt es eine dreckige alte Frau, die viele Katzen hat, und ich muss all ihre Fotzen ertragen, die in meinem Garten hergestellt werden ... aber ich habe nicht den Mut, ihnen Gift zu geben ... das könnte funktionieren.

Um die fertig, Brust ...

Adriana Morales sagt

Für diejenigen, deren Lösung Gift ist, muss man nach anderen Lösungen suchen. Tiermissbrauch ist die Tatsache, dass sie nicht angenehm für Sie sind, Sie töten und im Allgemeinen nur eine Menge Leiden und langsame Todesfälle verursachen und in Wirklichkeit sind sie nicht an solchen unverantwortlichen Menschen schuld. Denke nur, es ist nicht fair.
Schade auf dieser Seite nach Lösungen zu suchen und ich finde diese Kommentare.

sagt Zael von Asgaard Diaz

Meine Katze ist blind, er ist in Hitze, er respektiert nichts, er uriniert alles, ich habe mit allen Repellentien geübt, besonders mit Chlor, und er reibt sich daran, anscheinend liebt er den Geruch von Chlor, jetzt in diesem Moment ist er verschwunden. Nachdem ich den ganzen Tag eine kleine Katze (Baby) belästigt habe, weiß ich nicht, was ich damit anfangen soll.

Warum kommen Katzen zu mir nach Hause?

Um streunende Katzen dauerhaft zu vertreiben, ist dies unerlässlich kenne die Ursache Diese Situation verursacht, obwohl angemerkt werden sollte, dass es nicht immer möglich sein wird. Katzen sind sehr aktive Tiere, und obwohl sie sich immer auf demselben Territorium bewegen, das sie für ihr Territorium halten, können sie es erreichen mehrere Kilometer zurücklegen täglich, um jagen, schnüffeln und trainieren zu können.

Vielleicht kommen die Katzen spontan zu Ihnen nach Hause oder haben Ihren Garten ausgenutzt, um mit einem verfügbaren Loch aufzuziehen. Kann sein Essen aus dem Müll holen weil sie hungrig sind, auf Ihrer Terrasse nach Vögeln suchen oder Ihr Zuhause für sie halten Teil "Ihres Territoriums" und dass Sie nach dem Stuhlgang und dem Urinieren häufig wiederkommen, um sicherzustellen, dass es Ihnen bleibt, und verschiedene Arten der Markierung verwenden, wie z. B. Reiben, Urinieren und Kratzen.

Ob Sie die Ursache für dieses Phänomen gefunden haben oder nicht, lesen Sie weiter. Nachfolgend zeigen wir Ihnen allgemeine Tipps und Tricks, damit Sie wissen, wie Sie Katzen vom Haus fernhalten können, sehr effektiv und ohne sie zu verletzen!

Wie kann ich die streunenden Katzen aus meinem Haus erschrecken?

Bevor wir Hausmittel erwähnen, um streunende Katzen zu vertreiben, müssen wir einige Aspekte des Hauses analysieren und bestimmte Richtlinien befolgen, um sicherzustellen, dass wir es sind die Ursache des Problems angreifen, nicht die Gegenwart selbst. Dies zu berücksichtigen ist sehr wichtig, wenn streunende Katzen unseren Garten, unseren Obstgarten, unseren Garten oder unsere Terrasse verlassen sollen definitiv.

Möchten Sie wissen, was zu tun ist, damit Katzen nicht in Ihren Garten gelangen? Befolgen Sie diese 8 Tipps:

  1. Verhindern Sie, dass sie aus Ihrem Müll fressen, indem Sie die Säcke schließen und sie in einen geschlossenen Behälter legen.
  2. Vertreibe Mäuse und Ratten von deinem Zuhause mit Hausmitteln, um zu verhindern, dass sie als Nahrung dienen.
  3. Wenn Sie wild lebende Vögel füttern möchten, sollten Sie auf Futtertröge in hohen Gebieten setzen, um zu verhindern, dass Katzen fressen, wenn sie am Boden nach Futter suchen.
  4. Erkunden Sie den Garten nach Nestern oder Schutzhütten, in denen sie möglicherweise Schutz suchen.
  5. Verwenden Sie natürliche hausgemachte Repellentien, um sie abzuschrecken, ohne sie zu beschädigen.
  6. Machen Sie eine gute Reinigung des Hauses mit der Verwendung von enzymatischen Produkten, um Pheromone zu beseitigen.
  7. Wenn Sie in einer Stadt leben, wenden Sie sich an den Tierheim-Abholservice.
  8. Wenn Sie in einer Stadt leben, erkundigen Sie sich beim Stadtrat, ob es eine Kolonie streunender Katzen gibt, die für die Sterilisierung und Kontrolle der Katzenpopulation verantwortlich ist.

Auf dem Markt finden Sie auch einige Produkte zur Abschreckung von Katzen bekannt als "Allzweck-Katzenschutzmittel" hergestellt basierend auf synthetischen Formeln Das sind jedoch unangenehme oder die Substanzen im Urin bestimmter Raubtiere nachahmende Produkte Sie sind nicht immer wirksam.

Eine gute Option ist es, diese acht Tipps, die wir zur Verfügung gestellt haben, mit einigen hausgemachten Produkten zu kombinieren, um die Katzen, die wir Ihnen als nächstes zeigen werden, zu verscheuchen, Heilmittel, die Sie selbst zu Hause tun können, sowie die Verwendung von bereits zubereiteten natürlichen Repellentien und nichts, das schädlich ist die tiere

Denken Sie auch daran Teilen Sie diese Tipps Ihren Nachbarn und Ihrer Familie mit Damit sie den gleichen Richtlinien folgen und somit vermeiden, können die Katzen aufgrund einiger in der Nähe befindlicher Wohnungen angezogen werden.

Warum sind Katzen so unabhängig?

Bevor ich all das sehe Tricks und Wege, um Katzen zu vertreibenEs wird gut sein, dass wir wissen, warum die Katzen so unabhängig sind und immer von zu Hause weglaufen oder dass wir so viele streunende Katzen sehen.

Die Katze ist von Natur aus ein eigenständiges Tier, Sie können problemlos lange Strecken zurücklegen und später nach Hause zurückkehren. Darüber hinaus sind Katzen Tiere, die immer gewusst haben, wie Überlebe ohne die Hilfe von jemandem. Wenn Sie also längere Zeit alleine zu Hause sind und plötzlich Hunger haben, werden Sie nicht zögern, aus dem Fenster zu springen und Essen zu holen, wo immer Sie es bekommen.

Auf der anderen Seite, obwohl es nicht so scheint, Die Katze ist ein sehr territoriales Tier damit du manchmal den Impuls oder den Wunsch hast, nicht nur zu erforschenaber von Markiere dein Territorium jenseits des Raumes, den es zu Hause einnimmt.

Wenn Sie eine Katze haben und feststellen, dass sie sich zu unabhängig verhält, denken Sie nicht, dass sie Sie nicht liebt, sondern dass sie einfach Teil ihres Verhaltens ist. Daher gibt es viele Menschen, die in Gegenden mit Garten leben, die am Ende den indiskreten Besuch der gelegentlichen Katze "erleiden", so dass wenn du wissen willst, wie man sie abschrecktWir geben Ihnen die Schlüssel unten.

1. Zitrusfrüchte, um Katzen abzuschrecken

Eines der häufigsten Mittel, um Gartenkatzen und -töpfe zu erschrecken, ist die Verwendung von Zitrusfrüchten. Sie können Nutzen Sie die Zitronenschalen, Orangen, Limetten, Grapefruit und Mandarinen, die über Ihre Mahlzeiten und in die Töpfe oder neben Ihre Pflanzen legen. Sie sind nicht nur ein ausgezeichneter natürlicher Dünger, sondern auch ein Mittel zur Abwehr von Katzen.

Sie können auch Zitrusfrüchte halbieren und schrubben sie an den Wänden, Töpfe und andere Bereiche, in denen Katzen häufig sind, damit der Geruch so lange wie möglich imprägniert wird. Dieser Geruch hält nicht zu lange an, sodass Sie ihn jedes Mal wiederholen müssen, wenn er benötigt wird.

Heilmittel zur Abschreckung von Katzen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie man Katzen abschreckt, zum Beispiel indem man sie platziert ein Zaun, der sehr hoch ist, oder eine Wand, die 4 bis 5 Meter hoch ist, aber manchmal können wir nicht das ganze Haus "ummauern", damit wir andere Optionen wählen können.

Zum Beispiel Wenn Sie einen Garten mit einem Zaun Zaun haben, Durch welche Katzen schleichen und entkommen können, sobald sie ihre in unserem Garten getan haben, ist es bequem, dass Sie vielleicht ein Drahtgeflecht hinzufügen das wird sicherlich den Zugang zu jedem Eindringling verhindern.

Darüber hinaus Wir können auch auf andere schnellere und spezifischere Mittel zurückgreifen. Einige von ihnen sind Chemikalien oder Repellentien, damit Katzen nicht vom Geruch verscheucht werden, aber diese kosten Geld und gehen bald zur Neige, sodass Sie sich für diese anderen Mittel entscheiden können.

  • Starke Gerüche: Katzen hassen sie und halten sich von ihnen fern, also zögern Sie nicht, sie zu platzieren Flaschen oder Ampullen mit aromatischen Ölen Mit einem intensiven Zitrusgeschmack.
  • Alternativ Wir können Orangen-, Mandarinen- und Zitronenschalen zerkleinern in kleinen Quadraten, die wir täglich im Garten platzieren.

2. Repellentpflanzen für Katzen

Wenn Sie die Möglichkeit, Muscheln und Reste in Ihrem Garten zu platzieren, nicht in Betracht ziehen, können Sie wählen Abwehrpflanzen platzieren für die Katzen in Ihrem Garten, die auch Ihr Zuhause mit angenehmen Aromen für Ihre Sinne füllen, aber nicht für Katzen. Einige katzenabweisende Pflanzen sind:

  • Lavendel
  • Thymian
  • Eukalyptus
  • Strauch "Hunde-Coleus"
  • Geranien
  • Thymian
  • Basilikum

Katzen mit Wasser abwehren

Wasser Es ist ein weiteres Element, das Katzen fürchten. Aber Das Abschrecken einer Katze mit Wasser ist komplizierter und dauert länger.

  • Wird müssen warte auf die Ankunft einer der Katzen in unseren Garten, danach wird es notwendig sein Füllen Sie eine Plastikflasche mit Wasser und versuchen Sie dabei, die Katze bedrohlich zu benetzen.
  • Später Die gleiche Flasche Wasser wird an der Stelle aufgegeben wo das Tier vertrieben wurde
  • Wir werden bemerken, dass die Katze nicht in den Garten zurückkehrt und besonders an diesem Punkt, aber wenn es so ist, wird es eine Sache sein, die Handlung zu wiederholen.

3. Pfeffer, um Katzen abzuschrecken

Eine drastischere und etwas aggressivere Lösung könnte darin bestehen, das Pfefferpulver an strategischen Stellen in Ihrem Garten zu verteilen. Was Sie mit ihr bekommen werden, ist Juckreiz verursachen auf der Nase der Katze, wenn er daran riecht, was zu einer Reihe von ärgerlichen Niesen für ihn führen wird. Somit ist nach mehreren gleichen Episoden die Katze Verknüpfen Sie diese Orte mit einer unangenehmen Site und deshalb wird er aufhören, es zu besuchen.

4. Kaffee, um Katzen abzuwehren

Kaffee ist wie Zitrusfrüchte oder einige der genannten Pflanzen in der Regel a unangenehmes Aroma für Katzen, gerade wegen ihrer Intensität. Wie bei Zitrusschalen können wir Kaffeebohnen in Töpfen und in verschiedenen Bereichen unseres Gartens verteilen, die auch als Dünger für unsere Pflanzen dienen.

5. Abwehrmittel für Katzen mit Essig

Ein weiteres Mittel, das uns helfen kann, Katzen in unserem Garten abzuwehren, ist die Verwendung von weißer Essig, was für sie besonders unangenehm ist. Sie können eine Mischung aus Essig und Wasser in einen Diffusor geben und in der Nähe der Bereiche verteilen, in denen die Katzen häufig sind. Sprühen mit Intensität das Aroma gut zu imprägnieren und somit als starkes Repellent zu wirken.

6. Gartenzäune für Katzen

Wenn wir über architektonische Elemente sprechen, die dazu führen können, dass Katzen nicht in Ihre Domains eindringen, beziehen wir uns natürlich auf die Installation von a Katzenzaun entlang der Peripherie Ihres Hauses. Noch effektiver wird es sein, wenn Sie den Zaun treffen eine gewisse Neigung nach außen, um es Katzen noch schwerer zu machen, darauf zu klettern.

7. Konzentriertes Repellent, um Katzen zu vertreiben

Wenn keines der Hausmittel zur Abschreckung von Katzen für Sie funktioniert hat, gibt es konzentrierte und natürliche handelsübliche Repellentien für schrecken sie weg, ohne sie zu verletzen. Da nein! FORTE der Marke Lord Cat® wird mit natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt, um Rückstände zu vermeiden, die Katzen schädigen könnten. Es ist bei 9 von 10 Katzen jeder Rasse, Größe und jedes Alters wirksam.

Was kann ich noch tun, um streunende Katzen zu vertreiben?

Es mag klar sein, dass nicht alle Hausmittel, die wir Ihnen gegeben haben, alle streunenden Katzen, die Ihr Haus durchstreifen, effektiv vertreiben. Jede Katze ist eine Welt und jeder hat seinen eigenen Charakter und seine eigene Art, mit Widrigkeiten umzugehen. Obwohl es Gerüche gibt, die Katzen im Allgemeinen hassen, stoßen sie nicht alle auf die gleiche Weise ab. Wir können Ihnen versichern, dass Sie mit der richtigen Kombination von Elementen Folgendes erreichen können: ohne die Katze zu verletzenDieser Zugang und Aufenthalt in Ihrem Hoheitsgebiet wird für ihn zu einer Herausforderung, und daher wird ein weniger feindlicher Ort für ihre Interessen gesucht.

Wenn Sie weitere Tricks kennenlernen möchten, finden Sie hier einige Tipps, mit denen Sie verhindern können, dass Katzen in Ihrem Haushalt urinieren und Stuhlgang nehmen seine Rückkehr) sowie die Kennzeichnung anderer Katzen dass sie sich Ihrem Zuhause nähern und es für sich beanspruchen können.

Was tun, damit Katzen nicht in den Garten scheißen?

Wenn Sie die Anwesenheit streunender Katzen in Ihrem Zuhause am meisten stören, sind die Hocker und die schlechter Geruch aus dem UrinIm Folgenden erfahren Sie, wie Sie verhindern können, dass Katzen in Ihrem Garten oder in den Töpfen Ihres Hauses kacken:

  1. Holen Sie sich eine Gartenschaufel.
  2. Wenn Sie einen Urin oder Stuhlgang beobachten, entfernen Sie ihn, einschließlich der umgebenden Erde.
  3. Besprühen Sie den Bereich anschließend mit Essig oder einer anderen Substanz, die als Haushaltsabwehrmittel wirkt.
  4. Mit enzymatischen Produkten Töpfe, Wände und Böden mit Urin reinigen.
  5. Vermeiden Sie Ammoniak oder Bleichmittel.

Befolgen Sie diese Tipps nicht nur Sie werden den schlechten Geruch beseitigenwerden Sie auch sein Pheromone vollständig entfernen dass die Katze in der Lage war, in Ihrem Haus zu gehen, was ihn daran hindert, diesen Bereich als seinen eigenen zu erkennen, und andere Katzen daran hindert, das Ziel der Markierung zu verfolgen, wodurch die Anwesenheit streunender Katzen beseitigt wird.

Denken Sie auch daran, dass es einige Krankheiten gibt, die streunende Katzen über den Kot übertragen können. Daher sollte der Rückzug Ihre Priorität sein. Darüber hinaus sollten Sie nicht vergessen, dass der Kot von Fleischfressern nicht als Dünger für Pflanzen dient. Daher ist es niemals eine gute Idee, ihn zu Hause zu halten.

Tricks, um streunende Katzen zu vertreiben, die Sie nicht verwenden sollten

Hier sind einige "Tricks, um Katzen abzuschrecken", die Sie nicht verwenden sollten. Wir werden auch erklären, warum seine Verwendung nicht angegeben ist, beachten Sie:

  1. Katzengift: Der Gebrauch von Giften kann in Häusern mit Kindern und anderen Haustieren sehr gefährlich sein, da diese versehentlich verschluckt werden können. Außerdem könnte die Katze im Falle eines Obstgartens oder Obstbäume diese Substanzen transportieren und Sie könnten sie unbeabsichtigt einnehmen.
  2. Verwendung toxischer Repellentien: Die daraus abgeleiteten Probleme sind die gleichen wie im vorherigen Fall, außerdem schädigen Sie die Flora und Fauna Ihres Gartens.
  3. Erschrecken Sie eine Katze: Wenn Sie eine Katze erschrecken, rennt sie höchstwahrscheinlich auf verängstigte Weise davon. Es kann jedoch vorkommen, dass Sie nicht wissen, wo Sie sich verstecken oder verlassen sollen und der Konflikt in einem Angriff endet. Wenn Sie eine aggressive Katze noch nie besser gesehen haben, sollten Sie diese Techniken nicht ausprobieren, da sie sich auch gegen Sie wenden und schwere Verletzungen verursachen können.
  4. Eine Katze nass machen: Eine Katze zu benetzen, sei es im Winter oder im Sommer, ist eine Frage der Grausamkeit. Das Bad führt zu einem deutlichen Rückgang der Abwehrkräfte, was die Gesundheit der Katze beeinträchtigen kann.

Es ist besser, auf freundliche Techniken zu setzen, die zeigen, wie man Katzen abschreckt, ohne sie zu töten, zu verletzen oder zu beschädigen.

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel lesen möchten Wie man streunende Katzen erschreckt?Wir empfehlen Ihnen, unseren Bereich Kurioses aus der Tierwelt zu betreten.

Die häufigsten Probleme, die durch Katzen verursacht werden

Katzen sind sehr saubere Tiere, und um ihre Bedürfnisse zu befriedigen, ziehen sie sich gerne aus dem Gebiet zurück, in dem sie leben. Daher ist das Problem für viele Menschen, dass sie es satt haben, die Katzentaschen ihrer Nachbarn reinigen zu müssen.

Streunende Katzen sind ebenfalls ein Problem. Da die Tragzeit von Katzen sehr kurz ist (nur 65 Tage), nimmt die Population streunender Katzen stark zu, wenn sie nicht kontrolliert werden.

Manche Katzen suchen Schutz unter Autos und kratzen, obwohl seltener, manchmal am Körper.

Anti-Katzen-Empfehlungen

Wenn du musst Katzen erschrecken Am einfachsten und effektivsten ist es, einen Katzenvertreiber zu installieren. Es ist wichtig, die Ausrüstung gut im Eingangsbereich der Katzen oder in dem Bereich zu positionieren, den wir schützen möchten.

Aber zusätzlich zur Installation eines Repellers Anti-KatzenEs ist praktisch, einige sehr einfache Maßnahmen zu ergreifen, um alles zu vermeiden, was eine Katze anziehen kann. Zum Beispiel:

  • Entfernen Sie den Müll oder legen Sie ihn in sichere Behälter. Müllreste sind die Hauptnahrungsquelle für streunende Katzen
  • Lass keine Essensreste zurück, Baby

Pin
Send
Share
Send
Send