Tiere

Hausgemachte Hundekuchen

Wie macht man Hundekuchen? Es ist immer gut, mit frischen und gesunden Zutaten für Ihr Haustier zu beginnen. Das Zubereiten von Keksen für Hunde ist eine unterhaltsame Möglichkeit, Ihrem Hund gleichzeitig Zuneigung und Futter zu bieten.

Unsere Hundekuchen-Rezepte sind mit Liebe entworfen, einige sind gesund und andere sind zum Spaß. Die Idee ist, dass Sie durch Aromen, Texturen und Spiele mit dem Futter das Leben Ihres Haustieres bereichern können.

Viele Hunde verbringen heute viel Zeit alleine, bewegen sich wenig, spielen nicht so viel, wie sie möchten, und um das Ganze noch schlimmer zu machen, essen sie jeden Tag dasselbe! Wenn ich in dieser Situation ein Hund wäre, würde ich auch den Stuhl essen.

Wenn Sie einen Hund haben, der in Ihrem Leben eine Bereicherung braucht, besuchen Sie die Hundetraining-Kurse. Klicken Sie! In unseren Kursen lernst du, lernst deinen Hund und wir haben viel Spaß. Training ist eine hervorragende Möglichkeit, das Leben Ihres Hundes zu bereichern.

Welche Lebensmittel sind gesund für Ihren Hund?

Wie macht man Kekse für gesunde Hunde? Im Allgemeinen können Hunde das gleiche wie Menschen essen. Ja, du hast richtig gehört! Sie können das Gleiche wie wir essen und auch, wie bei Menschen die Mengen den Unterschied ausmachen.

Wie beim Menschen wird viel Zucker, viel Salz und viel Fett nicht empfohlen. Alle Früchte und Gemüse sind gesund für Ihren Hund, aber es wird empfohlen, immer die Blätter, Stängel und Samen herauszunehmen, die Schäden verursachen können.

Es heißt, Schokolade sei Gift für Ihren Hund. Es ist giftig, wenn man ihm eine ganze Tafel Schokolade gibt. Wenn Ihr Hund versehentlich etwas Schokolade oder einen Keks, der einem Baby gestohlen wurde, oder einen Schokoladeneis-Cracker mag, passiert nichts. Das gleiche gilt für Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten, Trauben. Sie werden Ihren Hund nur mögen, wenn er sie in großen Mengen frisst. Die Wahrheit ist, dass Hundefuttermarken möchten, dass Sie denken, dass nur ihr Futter gut für Ihren Hund ist, aber das ist nicht so.

Wenn Ihr Hund besondere Verdauungsprobleme hat, ist die Geschichte anders. Ich empfehle Ihnen, Ihren Tierarzt zu konsultieren, um herauszufinden, welche Inhaltsstoffe für Ihr Haustier sicher sind.

Wie macht man Hundekuchen?

Der einfachste Weg, Kekse für Ihren Hund zu machen, ist die Verwendung von Rezepten mit nur 2 oder 3 Zutaten. Die erste und die zweite Zutat müssen etwas sein, das Ihr Hund wirklich mag (Eiweiß + Obst / Gemüse). Die meisten Hunde sind verrückt nach Fleisch jeglicher Art: Huhn, Schweinefleisch, Rindfleisch und Fisch. Hühner- und Kuhorgeln sind auch köstliche Optionen für Ihren Hund. Dann ist es gut, eine gesunde Zutat wie Obst oder Gemüse hinzuzufügen.

Sie benötigen auch etwas, um eine Teigkonsistenz zu erhalten, die gegossen werden kann: Mehl. Schließlich können Sie ein Gewürz wie Minze hinzufügen (um den Atem Ihres Hundes zu verbessern).

Wenn Ihr Hund kein Mehl mag, können Sie in allen Rezepten Mehl gegen Reismehl eintauschen.

hausgemachte Hundekuchen

und ich hoffe, Sie mögen sie sehr, sehr für Ihren Welpen. Wenn Sie sie mögen, teilen Sie bitte das Rezept und das Blog. Ich denke, es ist wichtig, dass wir alle wissen und uns immer sehr bewusst sind, was wir essen und was wir alle unsere Lieben füttern. Wenn Sie das Rezept machen, teilen Sie es bitte auf Instagram mit der #piloncilloyvainilla oder in FB mir Tag geben.

Video: Hundekekse hausgemacht. Claudia im Backwahn (Dezember 2019).