Tiere

Hunde können Wassermelone essen

Die Antwort lautet ja. Ja, Hunde können Wassermelone essen. Uns erzählen die Freunde des American Kennel Clubs. 🍉

In Bezug auf Obst ist es in keiner Weise kontraindiziert. Die Frucht selbst ist eine gesunde, kalorienarme und nährstoffreiche Nahrungsquelle: die Vitamine A, B6 und C sowie Kalium. Sie ist daher eine Energiequelle und für unsere Welpen gesund. Aber ja, du musst Vorkehrungen treffen.

Die Samen

Die Samen könnten einen Darmverschluss verursachen. Entfernen Sie sie daher unbedingt, bevor Sie Wassermelonen anbieten. Und höchstwahrscheinlich ist es auch keine gute Idee, einem Hund das Kauen der Schale zu erlauben, da dies zu Magen-Darm-Störungen führen kann.

Obst im Allgemeinen und Wassermelonen im Besonderen haben nur sehr wenige Kalorien und einen hohen Wasseranteil, was es ideal macht, um an einem heißen Tag Feuchtigkeit zuzuführen. Es hat auch kein Fett oder Cholesterin.

Was das Thema Saatgut angeht, so sind Melonen ohne Saatgut seit vielen Jahren auf dem Markt. Sie können also Ihre Arbeit sparen und Sicherheit gewinnen. Sie müssen jedoch Vorsichtsmaßnahmen treffen, da diese Melonen nicht immer von jeglichem Saatgut ausgenommen sind.

Vorteile der Wassermelone für Hunde

Mit einem Wassergehalt von ca. 92%Mit seinen vielen Vitaminen und Mineralien sowie seinem geringen Kaloriengehalt ist es ein idealer Snack für jede Tageszeit. Damit unsere Hunde alle Vorteile nutzen können, müssen Schale und Samen entfernt werden.

Die wichtigsten Vitamine und Mineralstoffe, die wir in der Wassermelone finden, sind:

    Vitamin C. Antiox-Wirkung>

Wassermelonen, im Gegensatz zu anderen Früchten, enthalten einen niedrigen ZuckergehaltDies stellt also kein Risiko für den Blutzuckerspiegel Ihres Welpen dar.

Wassermelone für Hunde: Mögliche Nebenwirkungen

Der Wassermelonenkonsum für Hunde sollte sich ausschließlich auf das Fruchtfleisch beschränken. Vor dem Servieren ist eine Portion notwendig Entfernen Sie alle Samen und Schale.

Wassermelone enthält jedoch keine giftigen Substanzen für Hunde. Die Schale ist hart, schwer verdaulichr. Sein Verzehr führt zu Magenverstimmung, die Schwere hängt von der verzehrten Menge ab.

Die Samensind mittlerweile nicht verdaulich, so dass es produzieren kann Magenverschluss. Um dieses Risiko zu vermeiden, ist es am besten, die kernlose Wassermelonensorte anzubieten.

Schließlich ist Wassermelone kalorienarm und sollte nicht als Hauptbestandteil Ihrer Ernährung angesehen werden, da das Risiko besteht, dass Nährstoffmängel auftreten.

Wie wir unseren Hunden Wassermelone anbieten

Wassermelone ist eine ausgezeichnete Preisoption für unsere Hunde. Seine hohe Wasserversorgung macht es zu einem idealen Genuss, der auch die Feuchtigkeit hält. Wassermelone kann von einem erwachsenen Hund wie einem Welpen gefressen werdenohne Probleme.

Der beste Weg, es anzubieten, ist frisch, frisch geschält und ohne Samen und Schale. Sie können auch in Stücke einfrieren oder verflüssigen, um daraus köstliche gefrorene Desserts zu machen.

Obwohl Sie sich entscheiden können, sie zu kochen, ist die Wahrheit, dass es nicht empfohlen wird, Sie werden etwas von seinem Wasser zusätzlich zu seinem Geschmack verlieren.

Beginnen Sie mit kleinen Portionen und achten Sie auf Anzeichen von Allergien oder Magenverstimmung. Fragen Sie immer Ihren Tierarzt, bevor Sie Ihrem Haustier ein neues Futter geben.

Vorsicht vor Fruktose

Ihr Hund ist anfälliger für Fruktose als ein Mensch sein kann. Wenn Fachleute bereits festgestellt haben, dass Zucker ein Stoffwechselgift für Sie ist, stellen Sie sich vor, was er mit Ihrem Haustier tun kann.

Sie müssen die Menge an süßen Früchten in der Ernährung Ihres Hundes begrenzen und vor allem berücksichtigen, dass die Dosis gering sein und mit seiner Größe und seinem Gewicht in Beziehung stehen sollte.

Kann ich meinem Hund Obst geben?

Wir sprechen immer wieder über die potenziellen Risiken, die einige Nahrungsmittel für unsere Hunde haben. Heute reden wir über Obst. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website www.tuveterinario.info.

Aber Wassermelone ist nicht nur Fruchtzucker und deshalb ist es nicht schlecht, dass Sie sie Ihrem pelzigen Freund geben, denn diese großzügige Frucht enthält auch die Vorteile von Vitaminen und Mineralstoffen sowie von Präbiotika, die für die Gesundheit unerlässlich sind Darmflora

Ihr Hund hat es also auch verdient, die knusprige, exquisite und saftige Wassermelone zu genießen, besonders an Sommertagen, an denen die Temperatur steigt und jeder, einschließlich unserer Haustiere, sehr durstig ist.

Natürliche Frucht für den Hund

Wassermelone ist ein Vitaminspender, der Ihrem vierbeinigen Freund viel Energie verleiht. Es hat einen niedrigen Kaloriengehalt und gibt Ihnen gleichzeitig die Nährstoffe, die Sie spielerischer bleiben lassen.

Tatsächlich haben viele Hundebesitzer berichtet, dass im Handel erhältliche Lebensmittel wichtige Nährstoffe verloren haben, weshalb sie beschlossen haben, die Nahrung ihrer Haustiere mit Früchten wie Wassermelone zu ergänzen.

Kommerzielle Lebensmittel enthalten keine Antioxidantien und andere Vitamine und nützliche Substanzen, die natürliche Lebensmittel wie Wassermelonen enthalten.

Es sind jene Bestandteile, die in der köstlichen Wassermelone vorhanden sind, die die Gesundheit Ihres Hundes langfristig sicherstellen können.

Und es ist so, dass eine gute und reife Wassermelone ein Futter ist, das in seinem ursprünglichen Zustand ist und die essentiellen Nährstoffe und Antioxidantien bewahrt, um das Immunsystem Ihres Hundes zu stärken.

Von einem Welpen kann ein Hund Wassermelone essen

Wassermelone kann Krankheiten wie Krebs oder Herzerkrankungen bei Ihrem Hund vorbeugen. Es ist auch reich an Ballaststoffen und obwohl Ihr Hund nicht zu viel braucht, wird die Einnahme kleiner Mengen seinem Verdauungssystem zugute kommen.

Die Idee ist dann, die Wassermelone in die Ernährung Ihres pelzigen Begleiters aufzunehmen, da er ein Welpe ist, denn es wird den Schlüssel geben, um diese wunderbare Frucht anzunehmen. Wenn der Hund die Wassermelone eines Welpen frisst, gewöhnt er sich daran und frisst sie mit Freude, ohne sie mit anderen Nahrungsmitteln mischen zu müssen.

Ein guter Rat ist, die Wassermelone in Stücke zu schneiden, um zu verhindern, dass die Schale der Dose Widerstand entgegensetzt.

Essentielle Antioxidantien für das Tier

Nahrungsmittel, die Antioxidantien liefern, sind nicht nur in der menschlichen Ernährung, sondern auch in der Ihres Hundes obligatorisch. Das im saftigen Wassermelonenfleisch enthaltene rote Pigment ist Lycopin, ein wertvolles Antioxidans, das unüberwindliche Auswirkungen auf freie Radikale hat.

Lycopin reduziert das Risiko von Krebs, Herzerkrankungen und anderen Krankheiten bei Ihrem Hund. Es gibt jedoch noch weitere Vorteile, die die Wassermelone Ihrem Hundebegleiter bieten kann.

Entgiftend und reinigend

Sie können Ihrem Hund Wassermelonensaft geben, um an einem heißen Tag den Durst zu stillen. Diese Frucht wird aber auch als ein großartiger natürlicher Reiniger für die Zähne des Hundes anerkannt.

Ebenso enthält Wassermelone Chlorophyll, ein Element, das das Blut Ihres Haustieres reinigt und gleichzeitig überschüssige Flüssigkeit aufgrund seiner harntreibenden Eigenschaften beseitigt.

Können Hunde Wassermelonenrinde essen?

Nein, Hunde können die Rinde nicht essen. Während es für den Menschen gesundheitlich von Vorteil sein soll, ist Wassermelonenrinde für Hunde sehr schwer zu verdauen und kann zu Magen-Darm-Problemen führen. Geben Sie Ihrem Hund also nur den fleischigen Teil dieser Frucht.

Gesunde Früchte für Hunde: Heidelbeeren und Brombeeren

Hervorragend und voller Vitamine und Antioxidantien, aber wir sollten sie nur ab und zu verabreichen, da sie übermäßig oder kontinuierlich wirken.

Denken Sie daran, dass es auch Früchte gibt, die NIEMALS Sie sollten essen, weil sie für sie sehr giftig sind, wie zum Beispiel Trauben. Wir laden Sie ein, sich die Liste der hochgiftigen Lebensmittel für Ihren Hund anzusehen: Giftiges und verbotenes Futter für unsere Hunde.

Wassermelone für Hunde: Einige Vorsichtsmaßnahmen.

Wir haben uns in diesen Artikeln häufig mit dem Thema Fruchtsamen beschäftigt, und das Thema dringt auch hier ärgerlich ein. Im Wesentlichen können viele Fruchtsamen (in konzentrierten Mengen) für Ihren Hund sehr schädlich sein.

Wie andere Samen enthalten Wassermelonensamen Cyanid. (Andere bekannt als cyanogene Glykoside, ein schädliches Naturprodukt, das Hunde nicht essen können).

Nur wenn Sie einige Wassermelonenkerne essen, kann Ihr Hund Bauchschmerzen haben. Zu viele Samen auf einmal oder eine längere Diät von ihnen verursachen zweifellos ernste Magenprobleme für den Hund.

Können Hunde Wassermelonen essen? Letzte Überlegungen Bis die Samen und aus Sicherheitsgründen die Haut entfernt ist, wird Ihr Hund sicherlich seine saftige Wassermelone genießen. Ein fabelhafter Sommerbiss.

Wie viel Wassermelone kann ich meinem Hund geben?

Wie bei jeder Frucht, die für Hunde unbedenklich ist, sollten Sie Ihrem Hund Wassermelonen nur in Maßen geben. Der Grund dafür ist, dass Hunde Früchte nicht so gut verdauen können wie wir, so dass große Mengen Verdauungsbeschwerden verursachen und zu Durchfall führen können.

Beginnen Sie langsam, wenn Sie Ihrem Hund diese Frucht vorstellen. Beginnen Sie mit 1 oder 2 kleinen 1-Zoll-Keilen. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit zu sehen, wie Ihr Hund reagiert. Wenn Ihr Hund keine Probleme mit der Verdauung hat, können Sie diese Menge schrittweise erhöhen. Ich würde jedoch nicht raten, Ihrem Hund mehr als 4 oder 5 1-Zoll-Keile in einer einzigen Sitzung zu geben.

Wenn Sie Ihrem Hund diese Frucht geben, sollten Sie sie nur als Geschenk betrachten. Er / sie wird immer noch Ihr hochwertiges Hundefutter benötigen, um Ihre tägliche Proteinzufuhr zu erhalten.